Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
Bündnis für Fachkräfte
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Sitemap
Downloadverzeichnis
Partner & Links
Facebook

Dialogreihe Basisarbeit: Mitten drin und außen vor!

Meldung vom

Basisarbeit und die Lage von Basisarbeiter*innen stehen im Mittelpunkt einer Dialogreihe, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zusammen mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und weiteren Partner*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft veranstaltet wird.

Basisarbeit und die Lage von Basisarbeiter*innen stehen im Mittelpunkt einer Dialogreihe, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zusammen mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und weiteren Partner*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft veranstaltet wird.

Nach den ersten 4 erfolgreichen Veranstaltungen kann jetzt eine Zwischenbilanz gezogen werden, u. a. mit folgenden Aussagen:

  • Basisarbeit spielt eine wichtige Rolle auf dem Arbeitsmarkt. Sie ermöglicht einen niedrigschwelligen Zugang zur Erwerbstätigkeit für unterschiedlichste Menschen, von der Studienabbrecherin bis zum Geflüchteten. Sie fördert damit Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe.
  • Zugleich ist Basisarbeit jedoch von schwierigen Bedingungen geprägt. Die Beschäftigung ist oft unsicher, mit niedrigen Löhnen, ungesunden Arbeitsbedingungen und ohne Mitbestimmung. Häufig fehlt es an Aus- und Aufstiegschancen, sodass Beschäftigte in der Basisarbeit verharren.

Die Dialogreihe geht weiter mit der online Veranstaltung, Donnerstag, 10. Juni 2021 von 15.00 bis 17.00 Uhr. Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen in der Basisarbeit;

 

Input

Dr. Beate Beermann, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Dr. Christian Felten, Bundesarbeitsgem. für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V.

Bastian Fochmann, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)

Ulrike Lüneburg, B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH

Dr. Kai Seiler, Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Andreas Tautz, Deutsche Post DHL Group Peer-Oliver Villwock, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Norbert Wieneke, AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH, TÜV Rheinland Group

 

Moderation

André Große-Jäger, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Christian Lorenz, Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die kommende Veranstaltung haben wir die Kommunikationsplattform gewechselt. Wir möchten Ihnen damit ab sofort noch mehr Informationen und die Möglichkeit des Austausches und Mitwirkens bieten.

Wenn Sie am 10. Juni mit dabei sein wollen, bitten wir Sie, soweit noch nicht geschehen, sich noch einmal neu zu registrieren unter dem https://dialogreihe-basisarbeit.in.howspace.com

Nach der Registrierung erhalten Sie rechtzeitig weitere Informationen von uns. Details zu den Veranstaltungen und zur gesamten Dialogreihe Basisarbeit finden Sie im beigefügten Flyer und auf der Kommunikationsplattform. 
 
 
 

Kommentare (0)

Mit Abschicken des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Formular im Kommentarbereich gespeichert und veröffentlicht werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
infoaMPhoiNvpS7xY2zShBuwnregionalagenturnet widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt zurzeit noch keine Kommentare.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds